Das Immobilien- und Baurecht betrifft eine Vielzahl komplexer Bereiche, die einer entsprechenden Koordination bedürfen.

Im Zuge der Bautätigkeit sieht sich der Bauherr mit einer Fülle von baurechtlichen Aspekten auseinandergesetzt, angefangen beim Grundstückkauf (Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland „Lex Koller“, Zweitwohnungsgesetz usw.) Bauverträgen (Planerverträge, Architektenverträge und Ingenieurverträge, Bauleitungsverträge und Bauherrenvertretungsverträge, usw.) über den eigentlichen Bauprozess bis hin zum Abschluss von Miet- und Pachtverträgen oder der Begründung von Stockwerkeigentum.

Unsere Rechtsanwälte und Juristen begleiten dabei den gesamten Prozess im Bestreben, kostspielige Streitigkeiten zu verhindern. Ist dies nicht möglich, verteidigt Nievergelt & Stoehr Advokatur AG die Mandanten vor allen Gerichten und Behörden.

Darüber hinaus berät und vertritt Nievergelt & Stoehr Advokatur AG Private, Unternehmen und Gemeinden bei der Geltendmachung oder Abwehr von Bauhandwerkerpfandrechten, der Durchsetzung von Mängelrechten, in rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit SIA-Normen, der Gestaltung von Werkverträgen, Liegenschaftsverwaltungsverträgen und Hotelmanagementverträgen und im Rahmen von Baubewilligungs- und Submissionsverfahren.